Start · Oberfläche ohne Stillstand


"Präzise prahlt die Projektion poetisch klare Bilder auf pure Oberfläche. Charismatisch erklingt der Kontrabass im Kollektiv mit Projektion und Körper."

00

Oberfläche ohne Stillstand. Mal führt der Klang des Kontrabasses, mal dominiert das Farbenspiel, mal faszinieren die akrobatischen Körper. Es ergibt sich ein reziprokes Spiel, das die Sinne verführt und Auge und Ohr fesselt.
Die Körper, Lena Pansegraus und Johanna Koptes, werden zu bewegt bewegender Oberfläche. Sie treten getrieben vom Klang des Kontrabasses aus der Leinwand hervor und bieten der Projektion die Möglichkeit der Farbentfaltung im Raum. Das Farbenspiel initiiert von Anna Strecker überwindet scheinbar die Distanz zwischen Projektor und Reflektor, wenn beispielsweise der Schatten ihrer Hand auftaucht. Dazu erklingt der Kontrabass, gespielt von Marc-André Klotz, zunächst in klaren Tönen und mittels Loopstation wird experiementiert, rhythmisiert und überlagert.




  © 2012 · Johanna Kopte & Lena Pansegrau · pajokole@web.de